Dornbirn ist die größte Stadt Vorarlbergs. Diese erstreckt sich vom Rheintal bis in den Bregenzerwald hinein. Aus der Geschichte heraus ist Dornbirn aus mehreren Dörfern zusammen gewachsen. In einer ehemaligen Spinnerei im Ortsteil Gütle befindet sich das angeblich größte Rolls-Royce-Museum der Welt. Nach Voranmeldung können auch ganz private Führungen mit dem Museumsgründer gebucht werden.

Dieser Rolls Royce wurde vom General Franco konfisziert und während seiner Siegesparade gefahren.

Rolls Royce Museum - Dornbirn

Rolls Royce Museum – Dornbirn

Weitere Informationen auf der Webseite: www.rolls-royce-museum.at

Öffnungszeiten: Ganzjährig durchgehend geöffnet 01.04. bis 31.10. von 10:00 bis 18:00 Uhr 01.11. bis 31.03. von 10:00 bis 17:00 Uhr

Ansprechperson für telefonische Anfragen: Johannes Vonier ++43.5572.52 6 52

Land: ÖsterreichRegion: Vorarlberg in Tirol

Bilder aus dem Museum:

Rolls Royce hat eine lange Tradition im Flugzeugmotorenbau. Ein Flugzeugmotor von Rolls Royce.

Rolls Royce Museum - Dornbirn Flugzeugmotor

Rolls Royce Museum – Dornbirn Flugzeugmotor

Das Amaturenbrett eines Rolls Royce. Hier kann wirklich noch von einem Brett gesprochen werden.

 

 

Rolls Royce Museum - Dornbirn Amaturenbrett

Rolls Royce Museum – Dornbirn Amaturenbrett

In dem Museum befindet sich auch eine Restaurierungswerkstatt die ebenfalls besichtigt werden kann.

Rolls Royce Museum - Dornbirn Werkstatt

Rolls Royce Museum – Dornbirn Werkstatt

Hat Rolls Royce auch Fahrräder gebaut??
Auf der Reise darf natürlich der Koffer nicht fehlen. Ich fand die Aufteilung des Koffers recht witzig. Zumindest hatten die Ladys genug platz im Koffer für Ihre schönen Kleider.

Rolls Royce Museum - Dornbirn Koffer

Rolls Royce Museum – Dornbirn Koffer

Läst sich ein Rolls Royce Liebhaber von einem Porsche Katalog beeindrucken?

Reisender


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung und sehr über Fragen.