Unseren Urlaub 2012 haben wir in Kanada verbracht. Wir wollten viel von der Landschaft sehen und haben uns nicht für einen Wanderurlaub entschieden sondern für einen Road Trip durch den westlichen Teil von Kanada. Der Reisebeginn war der 15.09.2012. Unsere Reise ging am Flughafen in Nürnberg los über Amsterdam nach Seattle. In Seattle angekommen sind wir weiter nach Vancouver gefahren. Von Vancouver aus haben wir dann unseren Urlaubs Road Trip gestartet.

Wir sind nach Seattle geflogen da die Flüge günstiger nach Seattle waren als direkt nach Vancouver. Auch war der Mietwagen den wir für die Resie gebucht hatten in den USA wesentlich günstiger als in Kanada z.B. in Vancouver oder Calgary.

Den Canada Park Pass den wir für die Nationalparks in Kanada brauchen hatten wir schon in Deutschland gekauft. Der Park Pass ist wichtig, da man sich so in seinem Urlaub viel Geld spart wenn man zum Wandern und erholen in einen Park fährt. Auch mussten wir uns mit dem Canada Park Pass nicht in die teilweise langen Schlangen vor dem Kassenhäuschen einreihen sondern konnten gleich in den Park fahren.

Joffre Lake

Joffre Lake

Wir haben über jeden Tag unserer Reise ein Reisetagebuch hier als Blog-Post veröffentlicht. In den einzelnen Beiträgen seht ihr die schönsten Bilder und eine Beschreibung wo wir waren und was wir uns angeschaut haben.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Durchschauen der Bilder und beim Lesen der Texte.

Der Urlaub war sehr schön und abwechslungsreich und wir konnten uns gut vom Alltag in Deutschland erholen. Ich kann eine Reise nach Kanada nur empfehlen.

Die Route unseres Road Trips:

In unserem Urlaub sind wir ca. 4200 km durch Kanada gefahren. Auf der hier im Reisetagebuch gezeigten Reiseroute habe ich jeweils nur die Orte eingetragen in denen wir übernachtet haben. Natürlich sind wir dann auch in die einzelnen Nationalparks gefahren zum Wandern und erholen.

Größere Kartenansicht

Reisekosten für 2 Personen

Auf unserer Urlaubsreise durch Kanada waren wir zu zweit unterwegs. Wir hatten uns als Mietwagen einen midsize SUV gemietet. Falls wir in unseren Ferien schlechtes Wetter bekommen sollten wollten wir auch bei schlechtem Wetter gut durch die Nationalparks kommen.

Die Hotels für die Übernachtungen hatten wir immer ca. 5 Tage im Voraus gebucht. Der Service von Booking.com war hier in Kanada sehr gut. So haben wir viele unserer Übernachtungen auf unserer Reise über Booking.com gebucht. Die Preise für die Hotelübernachtungen waren okay. Die Details der Urlaubskosten haben wir nachfolgenden aufgeführt.

Wir waren fast immer am Abend weg zum Essen. Tagsüber in den Nationalparks hatten wir Sandwiches dabei bzw. etwas Leckeres wie einen Salat in unserer Kühlbox.

Die Aufstellung der einzelnen Kosten sieht dann wir folgt aus:

Kategorie    
Essen   895
Hotel   1325
Tanken   357
Supermarkt   147
Diverses   206
Automiete   402
Parken   0
Flug   1231
Summe in EUR   4564

Detailkosten für das Auto

Wir sind 4226km mit dem Mietwagen Hyundai Santa Fe gefahren. Der Hyndai war die 2012er Version des Santa Fe. Im Detail haben wir für den Liter Benzin ca. 1,01 Euro gezahlt. Der Verbrauch lag bei ca. 9,6l auf 100 km.

Summe Liter 351,292395
Total € 357,183
€/Liter 1,01676838
Verbrauch l/100km 9,68478689

Reisender


Ich lebe in Bayern nahe München. In meinem Kopf habe ich immer viele Themen und probiert gerade im Bereich Internet neue Medien viel in meiner Freizeit aus. Ich schreibe an dem Blog da es mir Spaß macht über die Dinge zu berichten die mich begeistern. Ich freue mich über jeden Kommentar, über Anregung und sehr über Fragen.